Werberecht und Recht der Verlosungen, Lotterien und Preisausschreiben

Neues

Januar 2013-Duncan ist neuer Präsident von GALA EMEA

Duncan Grehan und Conor Griffin haben besondere Sachkenntnis bei der rechtlichen Bewertung von Fragen der Werbepraxis, des Marketing und des gewerblichen Rechtsschutzes.

Duncan Grehan & Partners beraten in Fragen des Werbetextes, der Ursprungstäuschung, des Markenmissbrauchs, des Wettbewerbs, der Werbung, des Glücksspiels sowie allen Arten von Rechtsgeschäften und Verträgen, die in den Bereich dieser Industrie, Agenturen und Werbenden fallen. Wir beraten in Fragen betreffend die Kontrolle der Werbung sowohl bezüglich des irischen sich selbst regulierenden Kontrollsystems (self regulatory regime) als auch bezüglich der gesetzlichen und gewohnheitsrechtlichen Vorgaben. Wir sind erfahren im Umgang mit der Einhaltung des Gaming and Lotteries Act (Glücksspielgesetz), Rennwetten und anderen Formen von Preisausschreiben.

Wir sind für Irland das Mitglied der Global Advertising Lawyers Alliance (GALA). Dies ist ein globales Nezwerk für Rechtsanwälte, die im Bereich der Werbung, des Marketing und in verwandten Rechtsgebieten über fachliche praktische Erfahrung verfügen. Es sind mehr als fünfzig Staaten in dem Netzwerk verbunden, die einmal jährliche eine Konferenz abhalten. Und auch unsere lokalen Gruppen, die Europa, den Mittlerer Osten und Afrika enthalten, treffen sich einmal pro Jahr.

Darüberhinaus ist die EMEA – GALA eine Entwicklung aus der European Advertising Lawyers’ Association (EALA). Diese Kanzlei war ein Mitglied für Irland in der EALA , seit deren Gründung 1989 bis diese mit der GALA 2005 fusionierte.

Duncan Grehan hat über das Sponsorenrecht und andere Themen Vorträge auf Konferenzen, die von der Association of Advertisers in Ireland (AAI) organisiert wurden, gehalten.

Im Juli 2009 hat Conor Griffin ein Seminar an der Universität von Limerick betreffend der Nutzung von Empfehlungen und persönlichen Befürwortungen in der Werbung abgehalten.

Im Juni 2008 hat Duncan Grehan ein Seminar vor Mitgliedern der Advertising and Marketing International Network (AMIN) und deren Gästen zu mannigfaltigen Fragen der Werbung und Preisauschreiben abgehalten

Im November 2004 hat Duncan Grehan für über 60 Mitglieder der Irish Business Employers Confederation (IBEC), Vertretern der nationalen Fernsehstationen und Vertretern der Werbeindustrie und der Werbeagenturen, der AAI und der IAPI, einen Vortrag betreffend dem neuen BCI Childrens Advertising Code für Irland gehalten.

Im Oktober 2004 hat Conor Griffin eine Vorlesung im Rahmen eines gemeinsam von der GALA und der AAI gesponsorten Seminars am Irish Institute of Advertising Practitioners in Ireland (IAPI) vor der AAI, zusammen mit Vertretern der Werbeindustrie und der Werbeagenturen in Irland, über Preisausschreiben und Werbung gegenüber Kindern in Irland gehalten. Klicken Sie hier um weitere Informationen über die Vorträge anzufordern oder gehen Sie zu Neues, um eine Zusammenfassung über den BCI Code on Childrens’s Advertising einzusehen.

Im März 2000 hat Duncan Grehan in Trier/Deutschland im Rahmen einer Konferenz über die Fernsehwerbung, veranstaltet von der Europäischen Rechtsakademie (ERA), einen Vortrag betreffend die irischen, britischen und europäischen Vorgaben des Fernsehsponsorings gehalten. Das Manuskript zu seinem Vortrag behandelt die internationalen Fragen betreffend das Sponsoring in Europa, sowie die nationalen Regeln in Irland und im Vereinigten Königreich. Duncan Grehan thematisiert dabei sowohl die gesetzlichen Vorschriften, als auch die jeweiligen Selbstverpflichtungen. Hier können Sie den Text einsehen.

Duncan Grehan ist auf diesem Gebiet mit Beiträgen in führenden Veröffentlichungen in Erscheinung getreten :

  1. Er hat ein Kapitel mit dem Titel “The Regulatory Environment for Advertising in Ireland” in dem führenden irischen Lehrbuch zu diesem Thema “Marketing Communications in Ireland”, Meenaghan/O’Sullivan (Ed.), 1995, Oak Tree Press geschrieben.
  2. Er hat das Kapitel über Irland in dem führenden Lehrbuch “Advertising Law in Europe and North America”, Maxeiner/Schotthöfer (Ed.) 1992, 2. ed. 1999, Kluwer Law, verfasst.
  3. Er hat das Kapitel über die Position des irischen Werberechts im bedeutendsten deutschsprachigen Lehrbuch “Handbuch des Werberechts in den EG-Staaten”, Schotthöfer (Hrsg.) 1991 (Verlag Dr. Otto Schmidt KG), geschrieben. Eine überarbeitete Version hiervon wurde 1997 veröffentlicht.
  4. 2008 haben Duncan Grehan und Conor Griffin gemeinsam das einschlägige Kapitel betreffend Irland in dem Buch Promotion Marketing Association über das weltweite Werbe- und Verkaufsförderungsrecht verfasst.

Neues aus Europa und Dem Rest der Welt

Um mehr über die weltweiten werberechtlichen Entwicklungen zu erfahren, klicken Sie bitte auf die Webseite der Global Advertising Lawerys Alliance (GALA), deren Link Sie oben finden. Duncan Grehan & Partners ist das irische Mitglied der GALA.

Werberechtsarchiv