Partnerschaftsrecht

Partnerschaften sind ein wichtiger Bestandteil des Geschäftslebens. Viele irische Geschäftsunternehmen unterfallen dem Partnerschaftsrecht. Berufsträger wie Anwälte, Buchhalter und Ärzte können nicht als “Limited Liability Company” handeln. Andere informelle Geschäftsverbindungen sind tatsächlich Partnerschaften. Es bestehen erhebliche Steuer-, Buchhaltungs und Offenlegungsvorteile für eine Partnerschaft gegenüber Gesellschaften. Allerdings sind Partner gemeinschaftlich und einzeln für die Lasten und Pflichten der Partnerschaft uneingeschränkt haftbar. Dies muss sorgfältig bedacht werden bevor eine Partnerschaft gegründet wird.

Eine Partnerschaft ist oft die Standard-Geschäftsform die auftritt wenn zwei oder mehr Personen ein Geschäft zusammen führen und dies nicht durch ein registriertes Unternehmen tun. Regelmäβig finden sich Geschäftspersonen unwissentlich in einer Partnerschaft und benötigen Beratung hinsichtlich des anwendbaren Rechts.

The Partnership Act 1890 beinhaltet Standardvorschriften, die auf Partnerschaften anwendbar sind wenn sie nicht in der Partnerschaftsvereinbarung ausgeschlossen wurden. Viele der implizierten Regelungen sind für die modernen Partnerschaften unpassend und es ist daher heutzutage vorzugswürdig, eine formelle Partnerschaftsvereinbarung zu haben. Viele Vereinbarungen bezeichnen das Kapital und die Einlagen jedes Partners und  die jeweiligen Gewinn- und Verlustanteile. Solche grundsätzlichen Regelungen können viele Missverständnisse und Auseinandersetzungen zwischen den Partnern vermeiden.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich der rechtlichen Konsequenzen einer Partnerschaft. Bitte kontaktieren Sie uns wenn Sie unseren Rat benötigen.