Hinweise Zum Kauf Und Verkauf Von Grundeigentum

Hinweise zum Verkauf von Grundeigentum:

Wenn wir den Auftrag erhalten, Eigentum im Namen unseres Mandanten zu verkaufen, leiten wir folgende Schritte ein:

  • Wir beantragen bei dem Kreditinstitut des Mandanten die Herausgabe der Title Documents, den Eigentumsnachweis über das Eigentum.
  • Wir schreiben den Mandanten an und übersenden ihm einen Kostenvoranschlag.
  • Wir bereiten den Kaufvertrag vor und übersenden diesen mit einer beglaubigten Abschrift der Title Documents an die Rechtsanwälte des Käufers.
  • Wir bearbeiten die vorvertraglichen Anfragen, die der Anwalt des Käufers an uns stellt.

Wenn der Käufer mit dem Vertrag einverstanden ist, unterzeichnet er die Kaufverträge und seine Anwälte übersenden diese an uns, zusammen mit einem Scheck als Sicherheitsleistung, in der Regel sind dies 10% des Kaufpreises. Wenn ein Immobilienmakler in den Kaufvertrag einbezogen ist, hat der Käufer in der Regel das Geld bereits bei diesem als Sicherheit hinterlegt.

  • Wir schreiben die Sicherheitsleistung namens unseres Mandanten dessen Mandantenkonto gut.
  • Unser Mandant erscheint darauf in unserem Büro und unterschreibt seinerseits die Kaufverträge.
  • Wir übersenden einen der Verträge an die Anwälte des Käufers.
  • Der Anwalt des Käufers erhebt Einwendungen und Anfragen bezüglich des Eigentums und übersendet uns zwei Ausfertigungen davon zusammen mit einem Entwurf einer Kaufvertragsurkunde (Urkunde über den Übergang von registrietem Land und dieUrkunde über die Übertragung oder die Abtretungsurkunde über unregistrierte Grundstücke).
  • Wir antworten auf die Einwendungen und Anfragen des Anwalts des Käufers und senden eine unterschriebene Ausfertigung des Vertrages zurück, zusammen mit der (ergänzten) Vertragsurkunde.
  • Wenn erforderlich beantragen wir bei der Property Tax Section in Dublin Castle namens unseres Mandanten eine Bescheinigung darüber, dass keine Residential Property Steuern (mehr) zu zahlen sind.
  • Wenn erforderlich beantragen wir bei den Revenue Commissioners namens unseres Mandanten eine Bescheinigung darüber, dass keine Capital Gains Tax (Vermögenszuwachssteuern) (mehr) zu zahlen sind.
  • Sollte das Eigentum mit einer Hypothek belastet sein, erfragen wir die Ablösungssumme vom Kreditinstitut unseres Mandanten; die Hypothek wird dann an dem Tag, an dem der Eigentumsübergang stattfindet, abgelöst.
  • Es wird ein Abschlusstag anberaumt, an dem der Vertrag zwischen den Parteien endgültig geschlossen wird. Gewöhnlich findet der Vertragsabschluss im Büro des Anwalts des Verkäufers statt.
  • Wir bereiten die Erklärung gemäß dem Family Protection Act und weitere wichtige Dokumente, die der Verkäufer einreichen muss, zur Unterschrift durch den Verkäufer vor.
  • Bevor der Vertrag endgültig geschlossen wird, erscheint der Verkäufer in unserem Büro, unterschreibt die oben genannten Dokumente und übergibt die Schlüssel und Alarm-Codes.
  • Wir bereiten jegliche Unterlagen für den Anwalt des Käufers vor, z.B. leiten wir die Löschungsbewilligungen bezüglich der Hypotheken weiter, erledigen Anfragen des Grundbuchamtes usw.
  • Wir bereiten die Schreiben für die Rating Authority vor, um dieser mitzuteilen, dass die Eigentumsverhältnisse geändert wurden. Darüber hinaus bereiten wir eine PD Form mit der Steuernummer unseres Klienten vor.
  • Wenn der Verkauf abgeschlossen ist übergeben wir alle Title Documents, die das Eigentum des Käufers belegen.
  • Wir schreiben den Kaufpreis ihrem Mandantenkoto gut, lösen hiervon die eventuell vorhandene Hypothek ab, ziehen unsere Gebühren von der Summe ab und übersenden dem Mandanten einen Scheck in Höhe des Guthabens auf dem Mandantenkonto.
  • Wir löschen freigewordene (löschungsbewilligte) Hypotheken bei den Kreditinstituten und bearbeiten sämtliche Anfragen des Anwalts des Käufers bis dieser seine Verpflichtungen vollständig erfüllt hat.

Hinweise zum Kauf von Grundeigentum:

Wenn wir von unseren Klienten mitgeteilt bekommen, dass sie Eigentum erwerben wollen, leiten wir folgende Schritte ein:

  • Wir nehmen Einblick in die Akten und schreiben die Anwälte des Verkäufers an, um die Verträge und Title Documents zu bekommen.
  • Wir schreiben unseren Mandanten an und übersenden unsere Kostenvorschussrechnung.
  • Sobald wir diese erhalten haben, prüfen wir diese und erledigen die vorvertraglichen Anfragen an den Anwalt des Verkäufers.
  • Wenn wir überzeugt sind, dass die Dokumente und Verträge in Ordnung sind, unterschreibt unser Mandant die Verträge und leistet eine Anzahlung in Höhe von 10 % des Kaufpreises als Sicherheit.
  • Wenn unser Mandant das Grundstück mit einer Hypothek belasten will, muss er die notwendigen Unterlagen für sein Kreditinstitut ausfüllen und unterschreiben, die wir vom Kreditinstitut übersandt bekommen.
  • Wir übersenden die Verträge und die Anzahlung an die Anwälte des Verkäufers.
  • Die Unterlagen, die wir vom Anwalt des Verkäufers erhalten, leiten wir an das kreditgebende Institut weiter und beantragen den Scheck über die kreditierte Summe.
  • Wenn der Verkäufer die Verträge unterschrieben und uns eine Ausfertigung davon zurückgeschickt hat, werden wir unsere Einwendungen und Anforderungen geltend machen und eine Kaufvertragsurkunde aufsetzen (Urkunde über den Übergang von registriertem Land und die Urkunde über die Übertragung oder die Abtretungsurkunde über unregistrierte Grundstücke).
  • Wenn diese von dem Anwalt des Verkäufers zurückgesandt wurden, überprüfen wir sie und die Änderungen, die dieser vielleicht an der Kaufvertragsurkunde gemacht hat.
  • Es wird ein Termin vereinbart, an dem die Transaktion abgeschlossen wird und wir weisen die Bank an, den Kredit zu diesem Datum zur Verfügung zu stellen.
  • Wir bereiten die Erklärung gemäß dem Family Home Protection Act und weitere wichtige Dokumente, die der Verkäufer einreichen muss, zur Unterschrift durch unseren Mandanten vor.
  • Wir führen Überprüfungen durch, um sicherzustellen, dass auf dem Grundstück keine Zwangshypotheken oder ähnliches lastet.
  • Wir versenden unsere Gebührenrechnung und die Abrechnung der Auslagen für Registergebühren, Stempelgebühren usw.
  • Nach Vertragsabschluss trifft sich unser Mandant mit uns, um den Vertrag zu unterschreiben, die Schlüssel zu übernehmen, die Bügschaftsurkunden zu unterschreiben usw.
  • Wenn dies geschehen ist, reichen wir die Vertragurkunde bei den Revenue Commissioners in Dublin Castle ein.
  • Die Urkunde wird dann an das zuständige Register weitergeleitet; Land Registry für registriertes Land, Registry Of Deeds für unregistriertes Land.
  • Wir beantworten jegliche Fragen, die von der Registrierungsbehörde gestellt werden können.
  • Wenn der Vertrag vollständig abgeschlossen ist und das Grundstück hypothekarisch belastet wurde, übersenden wir dem Kreditinstitut die Title Documents mit registrierter Post.
  • Wenn keine hypothekarische Belastung vorliegt, holt unser Mandant die Eigentumsunterlagen bei uns ab und quittiert deren Empfang.